You are not logged in.

copen83

Master

  • "copen83" is male
  • "copen83" started this thread

Posts: 1,717

Date of registration: Jul 6th 2005

Location: Königstein im Taunus

Country: Deutschland

Copen-Modell (1): 660 ccm (Rechtslenker/RHD)

Copen-Modell (2): (noch) keinen / none (yet)

  • Send private message

1

Tuesday, August 7th 2018, 11:50am

Copen startet nicht bzw. erst nach einiger Zeit

Brauch mal euren Rat.

Bin heute früh ca. 6 Kilometer gefahren, habe dann den Copen abgestellt und das Radio lief ca. 5 Minuten.
Dann war von einem auf den anderen Moment das Radio aus.

Hab mir nichts groß dabei gedacht und bin ausgestiegen, 10 Minuten ein paar Sachen erledigt und wollte wieder losfahren.

Beim Versuch den Motor zu starten, kurbelte nur der Anlasser recht mühsam, der Motor sprang aber nicht an.
Mehrere Versuche, es tat sich nichts.
Also ein paar Minuten gewartet und nochmal probiert, wieder nichts.
Dann habe ich noch einmal 10 Minuten gewartet und der Copen sprang an. Auch mit ein wenig kurbeln, aber doch recht schnell.

Bin dann die 6 Kilometer zurückgefahren und habe in der Garage noch ein paar Mal gestartet, ohne Problem.

Hab dann absichtlich das Dach nur über die Batterie geöffnet, ohne Probleme, ist auch normal wieder angesprungen.

Die Batterie schließe ich somit mal aus, die war zwar vor zwei Tagen runter, habe diese aber die letzten zwei Nächte durchgeladen, somit war sie voll und ist auch keine zwei Jahre alt.

Da er danach ohne Probleme startete, sogar nachdem ich das Dach ohne laufenden Motor geöffnet habe, würde ich sagen es war kein Batterie Problem.

Kann es sein, dass die Wegfahrsperre gezickt hat?
Wie macht es sich bemerkbar, wenn ich versuche den Copen zu starten, die Wegfahrsperre aber nicht freischaltet?
Passiert dann gar nichts oder läuft zumindest der Anlasser aber der Motor startet nicht?
Der gute ist ja nun auch schon fast 15 Jahre alt, vielleicht gab es ein Problem mit dem Schlüssel, dass der nicht von der Wegfahrsperre erkannt wurde, da vielleicht mitlerweile das Signal zu schwach ist?

Gruß
Gaston
CopenS L880 silber mit roten Ledersitzen!!!

D: "Schöner leben inklusive."

Mein Copen

  • "birger" is male

Posts: 3,237

Date of registration: Dec 25th 2011

Location: Oberbayern

Country: Deutschland

Copen-Modell (1): 660 ccm (Rechtslenker/RHD)

Copen-Modell (2): 660 ccm (Rechtslenker/RHD)

  • Send private message

2

Tuesday, August 7th 2018, 12:23pm

Hast Du schon mal gecheckt, ob die Batterieklemmen fest und die Batteriepole nicht korrodiert (weißer Belag unter Polschuhen= Bleioxid) sind? Auch der (schlechte) Kontakt zwischen Massekabel und Karosserie kann die Ursache sein.

Wenn der Anlasser dann beim Starten kräftig Strom zieht, reicht´s evtl. nicht mehr für die Zündung! Durch Vibrationen beim Fahren kann sich dann (vorübergehend) der Kontakt wieder verbessern ...
Grüße vom Alpenrand

Birger

Ur-Copen - das Original! :O ... und noch einer :rolleyes: ... und "Lola"

Salieri

Master

  • "Salieri" is male

Posts: 1,870

Date of registration: Dec 11th 2011

Location: Essen

Country: Deutschland

Copen-Modell (1): 1.3 l (Linkslenker/LHD)

Copen-Modell (2): (noch) keinen / none (yet)

  • Send private message

3

Tuesday, August 7th 2018, 1:53pm

Wenn es die Wegfahrsperre ist, dann dreht der Motor einfach nur durch ohne zu starten.
Komisch nur, dass der Anlasser langsamer als erwartet läuft. Sicher, dass die Batterie in Ordnung ist?
Salieri - Niemals VAG

  • "birger" is male

Posts: 3,237

Date of registration: Dec 25th 2011

Location: Oberbayern

Country: Deutschland

Copen-Modell (1): 660 ccm (Rechtslenker/RHD)

Copen-Modell (2): 660 ccm (Rechtslenker/RHD)

  • Send private message

4

Tuesday, August 7th 2018, 2:07pm

Kann evtl. auch ein (temporärer) Zellen-(Kurz-)Schluß der Batterie sein - der Akku hat dann zwar Leistung, aber es liegen nur ca. 10 statt 12 Volt Spannung an.

Hatte ich letztens am Peugeot: Anlasser drehte nur mäßig schnell und Motor sprang nur unwillig an. Mit neuer Batterie drehte der Anlasser dann wieder richtig munter und die Maschine sprang flott an! ^^
Grüße vom Alpenrand

Birger

Ur-Copen - das Original! :O ... und noch einer :rolleyes: ... und "Lola"

Cactus

Professional

  • "Cactus" is male

Posts: 1,611

Date of registration: Aug 6th 2012

Location: Fürth

Country: Deutschland

Copen-Modell (1): 1.3 l (Linkslenker/LHD)

Copen-Modell (2): 1.3 l (Rechtslenker/RHD)

  • Send private message

5

Tuesday, August 7th 2018, 2:30pm

Bei mir war es auch eine mangelhafte Zelle der Batterie.
Es funktionierte auch nach wiederholten Startversuchen und Wartezeit, da sich die Zellen beim Startversuch ausgleichen. - Aber letztendlich habe ich die Batterie getauscht und seither wieder einen zuverlässigen Copen.

  • "ClubmanGT" is male

Posts: 1,840

Date of registration: Apr 26th 2010

Location: Neuwied

Country: Deutschland

Copen-Modell (1): 660 ccm (Rechtslenker/RHD)

Copen-Modell (2): (noch) keinen / none (yet)

  • Send private message

6

Tuesday, August 7th 2018, 2:32pm

Übrigens, meine letzte Varta hat nach gerade mal 11 Monaten den Löffel abgegeben.
Das Batteriealter is m. E. nicht ausschlaggebend.
Der sinnlichen Verführungen gibt's ihrer drei: Sex, Copenfahren und Banoffee-Pie :P

Andreas-Schindler

Intermediate

  • "Andreas-Schindler" is male

Posts: 459

Date of registration: May 2nd 2009

Location: Hamburg - Schnelsen

Country: Deutschland

Copen-Modell (1): 660 ccm (Rechtslenker/RHD)

Copen-Modell (2): (noch) keinen / none (yet)

  • Send private message

7

Tuesday, August 7th 2018, 3:03pm

Stand der Copen Grade? Habe auch Probleme wenn der Wagen etwas Schräg geparkt ist mit dem Anspringen. Ansonsten könnte es auch an der Batterie liegen. Mein Copen ist inzwischen ein Batteriefresser geworden. die letzte war nach 6 Monaten hin. Leider habe ich die Rechnung nicht Aufgehoben für die Autobatterie. Das Testen der Autobatterie geht in der Werkstatt schnell. Ich selber habe inzwischen auch ein Batterietester in der Garage für 40Euro.

COEpn

Trainee

Posts: 70

Date of registration: May 30th 2012

Location: Havixbeck

Country: Deutschland

Copen-Modell (1): 660 ccm (Rechtslenker/RHD)

Copen-Modell (2): (noch) keinen / none (yet)

  • Send private message

8

Tuesday, August 7th 2018, 6:45pm

Haltbarkeit Akku

Hallo Zusammen,

soweit ich weiß, sind Akkus empfindlich gegen Tiefentladung aber auch gegen zu eine zu hohe Ladespannung.
Es kann sein, daß der Regler der Lima (oder des Ladegerätes) zu viel Spannung auf die Batterie gibt und diese über die Gasspannung hinaus mit Volt gequält wird. Das führt dann zur ggf. Bildung von Bleischwamm (nicht zu verwechseln mit Bleischlamm). Der Bleischwamm schließt die Platten teilweise kurz, der Akku ist dann oft scheinbar ok, aber bei Belastung ist dann die Kapazität weg.
Bei Akku-fressenden Autos macht es also Sinn denn Regler prüfen zu lassen.

Gruß

Manfred

copen83

Master

  • "copen83" is male
  • "copen83" started this thread

Posts: 1,717

Date of registration: Jul 6th 2005

Location: Königstein im Taunus

Country: Deutschland

Copen-Modell (1): 660 ccm (Rechtslenker/RHD)

Copen-Modell (2): (noch) keinen / none (yet)

  • Send private message

9

Tuesday, August 7th 2018, 10:05pm

Hallo,
danke für die vielen Tipps.Heute Nachmittag hat er ohne Probleme und sofort gestartet, ohne länger den Anlasse zu drehen.Ich werde das mal beobachten und beim nächsten Werkstatttermin (ist nicht mehr lange) die Batterie durchmessen lassen.


Ein Batteriefresser ist er eigentlich nicht, es ist die dritte Batterie. Er hat eben nur ab und zu das typische Copen-Problem, dass er die Batterie mit der Zeit entlädt, aber auch nicht immer.
Ich werde die nächstenTagen aber mal den Ersatzschlüssel mitnehmen, falls er wieder nicht startet werde ich den mal probieren.Falls er dann ohne Probleme startet wäre es ein Schlüsselproblem und somit Wegfahrsperre.
Vielen Dank
Gaston
CopenS L880 silber mit roten Ledersitzen!!!

D: "Schöner leben inklusive."

Mein Copen

H@ns

Trainee

  • "H@ns" is male

Posts: 168

Date of registration: Apr 21st 2015

Location: Rüdesheim/Nahe

Country: Deutschland

Copen-Modell (1): 1.3 l (Linkslenker/LHD)

Copen-Modell (2): (noch) keinen / none (yet)

  • Send private message

10

Wednesday, August 8th 2018, 11:33am

Hi, Gaston, das mit dem Ersatzschlüssel war mir auch zu Deinem Problem als Erstes eingefallen. Ich würde ihn vielleicht in Alufolie einwickeln, um ganz sicher zugehen, dass er nicht "dazwischenfunkt", da ich nicht weiß, wie empfindlich die Erkennung des Transponders ist.

Viel Erfolg.

LG Hans ;)
Unser Copen tropft nicht ... er markiert!

André

Professional

  • "André" is male

Posts: 1,038

Date of registration: Mar 28th 2010

Location: Berlin -Johannisthal

Country: Deutschland

Copen-Modell (1): (noch) keinen / none (yet)

Copen-Modell (2): (noch) keinen / none (yet)

  • Send private message

11

Friday, August 10th 2018, 9:35am

Übrigens, meine letzte Varta hat nach gerade mal 11 Monaten den Löffel abgegeben.

Da haste ja noch Garantie oder ?
LG aus der Muddastadt
André


"Nicht die Größe ist entscheidend, sondern der Spaßfaktor."


  • "ClubmanGT" is male

Posts: 1,840

Date of registration: Apr 26th 2010

Location: Neuwied

Country: Deutschland

Copen-Modell (1): 660 ccm (Rechtslenker/RHD)

Copen-Modell (2): (noch) keinen / none (yet)

  • Send private message

12

Friday, August 10th 2018, 5:00pm

Tja, wenn man den Kassenzettel von vor einem Jahr noch finden würde......... :pinch:
Der sinnlichen Verführungen gibt's ihrer drei: Sex, Copenfahren und Banoffee-Pie :P

copen83

Master

  • "copen83" is male
  • "copen83" started this thread

Posts: 1,717

Date of registration: Jul 6th 2005

Location: Königstein im Taunus

Country: Deutschland

Copen-Modell (1): 660 ccm (Rechtslenker/RHD)

Copen-Modell (2): (noch) keinen / none (yet)

  • Send private message

13

Saturday, August 11th 2018, 8:44pm

Jetzt habe ich Gewissheit, es ist die Batterie.
Nachdem er zwei Tage stand ist er heute wieder nicht angesprungen, gleich Ladegerät dran und nochmal versucht zu starten, er sprang problemlos an.
Neue Batterie (Varta A14) ist schon bestellt und dann läuft er hoffentlich wieder problemlos.
Gruß
Gaston
CopenS L880 silber mit roten Ledersitzen!!!

D: "Schöner leben inklusive."

Mein Copen

knarF

Beginner

  • "knarF" is male

Posts: 40

Date of registration: Mar 11th 2011

Location: Hannover

Country: Deutschland

Copen-Modell (1): 1.3 l (Linkslenker/LHD)

Copen-Modell (2): (noch) keinen / none (yet)

  • Send private message

14

Tuesday, August 14th 2018, 11:16am

schwache Batterie

...scheint ansteckend zu sein. meiner wollte neulich auch nicht starten.
Obwohl ich die Batterie immer abklemme, wenn Copi absehbar ein paar Tage stehen wird.
Aufladen half nicht. OK, nach 10 Jahren darf das schon mal sein.

Ich hab im Zubehör-Handel 'ne Banner Batterie geholt - die hat einen schönen Griff :-)
Leider hat sie einen recht dünnen Minuspol. Dachte, die wären standardisiert.
Hatte schon Angst, die Original-Batterieklemme beim Zuschrauben zu beschädigen, die saß auf Anschlag zugedreht immer noch lose.

Wer kann einen sicher klemmenden Schnellverschluss empfehlen? Die gibt's ja zuhauf, aber für die dicken Batteriepole...

Viele Grüße
knarF
:crwo:Mein Arzt hat viel Bewegung an der frischen Luft empfohlen - Copen fahren zählt doch dazu, oder?! :crwo:

Similar threads